Stammesführung
Lageplan
Kontakt
Förderverein

Förderverein

Am Anfang...

Die Idee wurde im November 1983 geboren. Während die Pfadfinder damals bereits ihr 10-jähriges Jubiläum feierten, hatten einige Pfadfindereltern den glorreichen Gedanken: diese gute Jugendarbeit in Raisdorf muß unterstützt werden! Gesagt getan! Schon wenige Wochen später traf man sich zur Gründungsversammlung des Fördervereins. Am 13.12.1983 fand diese Versammlung mit 28 Eltern statt, die sich bald einig wurden, daß Herr Thies Uwe v. Leesen den Vorsitz übernehmen sollte. Ihm zur Seite standen Frau Bärbel Müller und als Kassenwart Herr Kurt Becker (der bis 1992 "durchgehalten" hat und dann von Frau Plückhahn abgelöst wurde). - Dem mehrköpfigen Beirat des Vereins gehörten u.a. Frau Kieckbusch und Frau Drewing an, die beide bis heute im Vorstand tätig sind.

Die Idee nahm Gestalt an, und bald konnte der 60 Mitglieder starke Verein den Raisdorfer Pfadfindern mit Rat und Tat und finanziellen Mitteln zur Seite stehen.

"Eigenes Heim - Glück allein" - nach diesem Motto strebten die Pfadfinder nach einer eigenen Unterkunft, und durch maßgebliche Beteiligung des damaligen Vorsitzenden, Herrn v. Leesen, konnte in den Kieler Nachrichten im Juli 1985 vermerkt werden: "Holzhaus wandert in den Schwentinepark". - Ein eigenes Heim war gefunden und wurde im Mai '86 eingeweiht. Damit war ein Hauptziel auch des Fördervereins erreicht, - und er hätte sich "zur Ruhe setzen" können ... tat es aber nicht.

Im Laufe der Jahre konnte die Pfadfinderei Jurten und Kohten, Geschirr und Werkzeug und viele Dinge mehr durch finanzielle Unterstützung des Fördervereins anschaffen.

Im April 1988 übernahm Frau Erika Sutter die Vereinsführung und stand bis Ende 1991 dem Verein vor. In dieser Zeit begannen die "Kämpfe" des Fördervereins (und der Pfadfinder) gegen das Problem der Fremdbelegung des Heimes im Schwentinepark.

Frau Sutter stellte in ihrer Amtszeit verschiedentlich die gute Arbeit der verantwortlichen Pfadfinder heraus, von der ich mich seit der Übernahme des Vereinsvorsitzes im November '91 ebenfalls überzeugen konnte. Deswegen an dieser Stelle der ausdrückliche Dank an die Pfadfinderinnen und Pfadfinder, - namentlich an die derzeitigen Stammesführer Arne Schik und Stephan Kobs-, die an verantwortlicher Stelle mit viel Engagement und Zeitaufwand sich dieser Raisdorfer Jugendarbeit widmen - bzw. gewidmet haben, da bei Erscheinen dieser Festzeitschrift vielleicht schon die neue Stammesführung im Amt sein wird. Auch ihnen viel Erfolg bei der Leitung des Stammes.

20 Jahre Pfadfinder - 10 Jahre Förderverein, - eine runde Sache, und wir hoffen, daß wir weiterhin diese gute Jugendarbeit fördern können.

(Günter Larson, damals 1. Vorsitzender in der Sonderausgabe des Faadfindä-Magazins zum 20jährigen Jubiläums des Stammes Radwersdorp 1993.)

Von 1999 bis 2006 war Frau Susanne Wagner Vorsitzende des Fördervereins.

und heute...
Seit 2007 ist unser ehemaliger Stammesführer Arne Schnoor (Lumpi) der 1.Vorsitzende. Der Förderverein hat dem Stamm in den letzten Jahren vor allem Materialanschaffungen finanziert, u.a. eine Jurte. Zudem unterstützt er immer wieder Gruppenleiterfahrten.

Für alle Interessierten gibt es hier eine Beitrittserklärung als Download!



© by Stamm Radwersdorp, 2006

nach oben