Stammesratsfahrt zur Hohburg, 26.-28.03.2004

Hier gibt es Fotos von der Stammesratsfahrt!

Diesmal mit nur einer kleinen Besetzung, nämlich Schlemihl, Leila, Julia, Tigger, Alex und Lumpi, des Stammesrates machten wir uns mit dem Auto auf den Weg. Wie gemütlich! Das Lebensgefühl "Gemütlichkeit" beherrschte sowieso auch das ganze Wochenende. Wir wollten nur das tun, was uns wirklich Spaß macht und unbedingt nötig war. Wie wir bald feststellten, war das aber eine ganze Menge. Spaziergänge, Boot fahren, die "Siedler" spielen, Gitarre spielen und singen, kochen und schlafen füllten uns vollkommen aus. Natürlich ist die Hohburg selbst auch Programm. Feuer machen, Wasser holen und für Licht sorgen ist ja nicht selbstverständlich ohne Heizung, fließend Wasser und Strom. So schafften wir es, sogar die Zeit zu vergessen und das Leben frei zu genießen.
"Genießen" war das zweite große Lebensgefühl am Wochenende. Bei unserem Essen kein Wunder! English breakfast, dänisches Frühstück mit Pfannkuchen, Baguette mit Salat oder Quiche als Mittagessen und ein Drei-Gänge-Abendessen mit Tomatensuppe, pikantem Curry-Puten-Salat und karamelisierten Äpfelschiffchen auf Blätterteig lassen unsere Sinne im Gaumen Spucke in den Mund treiben. Fast zu gut für nur ein Wochenende! Das wirklich leckere Essen und der nicht zu stillende Durst nach Siedler spielen lässt uns dann auch die Rückfahrt immer weiter nach hinten verzögern. Aus Aufbrechen am Mittag wird Aufbrechen am Nachmittag und letztendlich wird es Abend. Wir hatten also ein Wochenende der Extraklasse.
Lumpi

Hier gibt es Fotos von der Stammesratsfahrt!

© by Stamm Radwersdorp, 2004

nach oben