Vineta: Bundeslager in Wolfsburg, 27.07.-06.08.2005

Im Wasser geboren - im Regen versunken - 8. Bundeslager des BdP 2005

Hier gibt es Fotos vom Bundeslager!

Die Stadt Wolfsburg mit ihrem 10 km entfernten Vorort Almke war beim 8. Bundeslager Gastgeber für über 5.000 in- und ausländische Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus 22. Nationen. Und sie war ein guter Gastgeber, der vieles ermöglichte und besonders die Sippen herzlich aufnahm.

Auf einem Jugendzeltplatz der Gemeinde Almke war das Unterlager des Serviceteams und der Familien untergebracht, außerdem der Versammlungsplatz und ein wenig davon entfernt auf einer großen zusammenhängenden landwirtschaftlichen Fläche das eigentliche Bundeslager, aufgeteilt in 9 Unterlager, sogenannte Stadtviertel. Der Lagerplatz war im Vorjahr neu eingesät, so dass sich bei stärkerem Regen ziemlich schnell die Grasnarbe in Schlamm verwandelte, der uns zu Lagerbeginn auf allen Wegen empfing. Glücklicherweise blieb das Wetter während des Lagers weitgehend trocken, so dass es hier erst beim Lagerabbau nach andauernden Niederschlägen wieder "Matsch pur" gab. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.

Aus Raisdorf fuhren 11 Pfadis nach Almke, um zusammen mit Pfadis aus Eutin und Großhansdorf und 40 polnischen Pfadfindern im Unterlager "Rio Variado" zu wohnen. Glanzpunkte waren sicherlich die Eröffnung, der internationale Abend mit 800 ausländischen Pfadis, eine alternative Stadtrundfahrt durch Braunschweig und verschiedene Singe- und Tanzrunden. Beliebt waren auch die abendlichen Besuche in anderen Unterlagern, um sich mit Freunden zu treffen. Die Unterlager (Stadtviertel) hatten alle ihre eigenen Programme, darüber hinaus war der zentrale Versammlungsplatz Anlaufpunkt für gemeinsame Veranstaltungen wie Eröffnungs- und Abschlussfeier. Immer wieder fasziniert, wie Professionalität und Improvisation, Ideenreichtum und Vielfältigkeit so ein Lager nach dem Motto Lord Baden-Powells, dem Begründer der Pfadfinderbewegung "Learning by doing" bereichert. Hoffen wir, dass 2009 wieder ein erlebnisreiches Bundeslager von Raisdorfer Pfadis besucht werden kann.

Elke

Hier gibt es Fotos vom Bundeslager!

© by Stamm Radwersdorp, 2005

nach oben